Menu
Logo DIZ
Logo DIZ

Geschichte

Die Gedenkstätte DIZ Stadtallendorf befindet sich im ehemaligen Verwaltungsgebäude des NS-Sprengstoffwerkes der DAG. Die Dauerausstellung umfasst thematische Kojen und Räume und einen Ausstellungssaal. Die kleineren Räume sind ein geschichtlicher Abriss von der Entstehung des Dorfes Allendorf bis zur Zeit nach dem 2. Weltkrieg und der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1960. Im Zentrum steht der Ausstellungssaal zur Erinnerung an die Zwangsarbeit in den Sprengstoffwerken der DAG und der WASAG 1939-45. - Die Dauerausstellung wird in ihren Details regelmäßig durch Features, kleinen Kontaktausstellungen in Sondervitrinen des DIZ, vertieft.

In Kooperation mit: