Inhalt Links

Schriftgröße:

Schriftgröße: Schrift-Größe:

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

 

 

Diese Webseite wurde im Rahmen des Projektes »Von der eigenen Homepage zum Internetagentur-Betrieb« realisiert. Das Projekt ist Teil des Programms »Lokales Kapital für soziale Zwecke« und wurde gefördert durch



Logo des Europäischen Sozialfonds


Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Logo des Programms Lokales Kapital für soziale Zwecke


Träger des DIZ ist der Magistrat von Stadtallendorf, unterstützt vom Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ).



Wappen


Logo des Landkreises Marburg-Biedenkopf



Logo der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Blick in die Ausstellung

Blick in die Dauerausstellung (Foto: Marek Spielmann) 

Die Skulptur wurde 1992 von Aniko Veres-Fé für das DIZ geschaffen. Die Künstlerin ist Zeit zeugin und war als Zwangsarbeiterin bei der DAG eingesetzt.

Das DIZ/Stadtmuseum beteiligt sich an den Tagen der Industriekultur Mittelhessen. Am Sonntag, den 25. Juni ist das DIZ/Stadtmuseum mit seiner Dauerausstellung und einer Sonderausstellung von 12 bis 14 Uhr geöffnet und um 14 Uhr findet eine Führung mit Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Wolff durch das Gelände der ehemaligen Sprengstofffabrik WASAG statt. Die Geländeführung startet um 14 Uhr am Offiziersheim in der Artilleriestr. 4. Der Eintritt ist frei.

 

Bis zum 27. Juli wird eine Sonderausstellung gezeigt unter demThema:

 

Menschen und Schicksale, wie „Volksgenossen“ und „Fremdarbeiter“ mit den Verfolgungsbehörden der NS-Diktatur in Konflikt gerieten

 

Ein Auszug aus den zahlreichen Dokumenten der Ausstellung:

„… gerade in Allendorf, wo schon wiederholt Widerstände festgestellt wurden…“ so schrieb der damalige Landrat Hans Krawielitzki 1936 an den Gendarmerie-Posten in Allendorf. Es ging um eine abgerissene Fahne der Hitler-Jugend.

Wer mehr erfahren will, über ablehnendes Verhalten gegenüber der braunen Diktatur und ihren Vertretern, oder darüber wie leicht freie Meinungsäußerungen zu Verurteilung und Haft führen konnten, sowohl von Deutschen, als auch von ausländischen Zwangsarbeitern, der sollte die Gelegenheit zu einem Besuch der Ausstellung nutzen.


Aktuelles

Aktuelles

.