Menu
Logo DIZ
Logo DIZ

Ticker

Reiseschreibmaschine des Chronisten von Stadtallendorf Dr. Franz Grohout im Bestand des DIZ.

03.08.20

"Ausgeschlossen. Archäologie der Zwangslager": Sonderausstellung des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide

Kämme, Löffel, Essnäpfe und Stacheldraht – archäologische Funde erzählen vom Leben und Überleben, aber auch vom Sterben in den nationalsozialistischen Zwangslagern. Die Ausstellung unter dem Titel "Ausgeschlossen. Archäologie der Zwangslager" ist bis zum 31. Januar 2021 zu sehen. Weiterlesen ...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

29.07.20

SANIERUNG DER GEDENKSTÄTTE KZ-AUßENSTELLE MÜNCHMÜHLE: Pressebericht erschienen

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Tor-Pfeiler der Gedenkstätte Münchmühle in Stadtallendorf für rund 12.000 Euro sanieren lassen. Nachdem die Arbeiten jetzt abgeschlossen sind, steht die Gedenkstätte für Besucher/innen  wieder offen. Landrätin Kirsten Fründt unterstrich dabei, wie wichtig es ist, die Gedenkstätte als Mahnmal und Ort der Erinnerung zu erhalten. Weiterlesen...

Zentrale hessische Forschungs- und Gedenkstätte zu den Themen Kriegswirtschaft und Industrieverbrechen 1933-45 in Deutschland sowie Industriekultur und Strukturwandel in der Bundesrepublik.

Träger des DIZ ist der Magistrat von Stadtallendorf, unterstützt vom Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ).

In Kooperation mit: