Menu
Logo DIZ
Logo DIZ

Aktuelles

Einblicke in die Geschichte einer jungen Stadt

Eine Vortragsreihe im Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) und Stadtmuseum,

in Kooperation mit dem Förderverein für Stadt- und Regionalgeschichte Stadtallendorfs 1933-1945 und dem Heimat- und Geschichtsverein.

Nächste Veranstaltung am Montag, den 19. November um 19.30 Uhr

Im Rahmen der Vortragsreihe im Dokumentations- und Informationszentrum (DIZ) und Stadtmuseum findet am Montag, dem 19. November um 19.30 Uhr im Vortragsraum/Standesamt, ein Konzert statt.

"Auf den Spuren der Sepharden", so lautet das Konzertprogramm des Trio Essenz.

Im Mittelpunkt des Konzertprogramms steht die Musik der Sepharden, jener Juden, die 1492 von der iberischen Halbinsel vertrieben wurden. Viele Tausende flüchteten, hauptsächlich in andere Mittelmeerländer. Viele von ihnen behielten ihre Traditionen und pflegen die von Spaniern und Mauren beeinflusste Musik bis heute.

Die Musikerin und die Musiker des Trio Essenz vereint ein weiter musikalischer Horizont. Annika Rink (Gesang), Faleh Khaless (Oud / arab. Laute) und Johannes Treml (Gitarren) lassen mit feiner Spielkultur spanische Musik der Renaissance- und Barockzeit erklingen. Dynamisch kraftvoll spielen sie Musik der jüdischen Tradition oder Melodien der Balkanregion.

Annika Rink wird mit ihrer ausdrucksvollen Stimme die Lieder zu Gehör bringen. Faleh Khaless und Johannes Treml werden abwechslungsreich Instrumentalwerke spielen, wobei das nuancierte Spiel auf der arabischen Laute (Oud) den Klangbildern eine ganz besondere Farbe verleihen wird. Das Trio verbindet die fragile Schönheit lyrischer Balladen mit kraftvollen Rhythmen und feuriger Dynamik.

 

 

 

Die Ausstellung „Gebauter Aufbruch – Neue Synagogen in Deutschland“ des Zentrums Baukultur Rheinland-Pfalz wird gezeigt, um zu dokumentieren, dass jüdisches Leben in Deutschland selbstverständlich dazu gehört.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Dezember zu den Öffnungszeiten des DIZ zu sehen sein: Di/Mi/Do von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie am Sonntag, den 2. Dezember von 15 bis 18 Uhr

 

Vortragsreihe "Einblicke in die Geschichte einer jungen Stadt"

 

 

 

Diese Webseite wurde im Rahmen des Projektes »Von der eigenen Homepage zum Internetagentur-Betrieb« realisiert. Das Projekt ist Teil des Programms »Lokales Kapital für soziale Zwecke«

Träger des DIZ ist der Magistrat von Stadtallendorf, unterstützt vom Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ).